HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

Alles wird immer komplizierter, die Welt überforderd sich selbst!

 

Das Problem ist die Klammer, der einigende Kanon, die Struktur, die dem ganzen Sinn verleiht, die Orientierung, die Leitlinie, der Kanal, der rote Faden usw. - all das fehlt.

 

Menschenhirne können alles denken. Damit sie sich nicht in den Tiefen der vielen Möglichkeiten verlieren, benötigen Massengesellschaften strukturierende Grundsätze, denen fast alle folgen wollen oder aus Not folgen müssen. Diese Unterscheidungen nehmen Menschen in jedem Fall vor, ob sie mit den Offerten etwas anfangen können, hängt von der Wahrscheinlichkeit des Eintritts von Versprechungen ab. Da das jeder alleine entscheidet, müssen die Vorschläge massentauglich und zielführend sein. Expertenwirrwarr ist beides nicht.

 

Derzeit erkennt jeder, dass etwas nicht klappt, einfach nichts mehr funtkioniert. Das bedeutet, die Mainstreams sind weg. Orientierungslosigkeit in den Führungsetagen macht die Massen misstrauisch. Sind die Häuptlinge sich nicht einig, sind sie auf der Suche. Virulenz stört die gesellschaftliche Entwicklung. Am selben Strang ziehen, eint die Elemente – auf eine Linie bringen, ordnet. Dazu muss man erst eine Linie haben.

 

Mit weiter zunehmender Komplexität aller, das zivile Leben bestimmenden, Prozesse werden die Chancen für Leitlinien rapide kleiner. Da die historischen Garanten für Orientierung, die Religionen, hierzulande ins Hintertreffen geraten sind, könnten weltliche Orientierungen Ersatz schaffen. Die Ismusse Kapital und Kommun sind jedoch zeitgleich ausgefallen. Kommunismus hat sich als Erfolgsmodell selbst zerlegt und der Kapitalismus ist gerade dabei, das noch gründlicher nachzuholen.

 

Was übrig bleibt ist Chaos.

 

Die einzige Orientierung, die wir nun noch finden können, liegt in unserer Konstruktion. Evolution ist zuverlässig, da die sehr lange Zeit währt und viele Versuche unternommen hat, die besten Wege zu finden. Besinnen wir uns auf die maßgebenden Strukturen, die das "Überleben wollen" erbracht hat, nähern wir uns praktikablen bereits bewährten Mustern wieder an.

 

Die vom intellektuellen Streben nach Macht und Geld erzeugten unkontrollierten Vorgänge in den heutigen Massengesellschaften können ohne eine übergeordnete Systematik nicht bereinigt werden.

 

Der Evolutionsblog will da mitwirken.

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com