HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

 

Das meint nicht unbedingt, aber doch sehr wohl überlegt und nach dem Entschluss noch einen Tag warten. Und wenn ein Termin schon vereinbart ist und ihr Inneres sagt, nicht mehr nötig, dann den Termin absagen. Unser Körper weiß sehr viel genauer als die Ärzte, ob etwas nicht stimmt. Lediglich unsere Wahrnehmung seiner Meldungen ist durch diese modern-zivilisatorische Nutzt-sich-ab und-muss-repariert-werden-Philosphie stark beeinträchtigt.

 

Wir sind alle in Gefahr therapiert zu werden, ohne dass das nötig ist und sogar möglicherweise schadet.

 

Menschen sind keine Serienbauten. Sie sind naturgewollt alle anders gestrickt und die Varianten von Gesundheit sind so zahllos wie Sandkörner am Strand. Das heißt: Jeder hat ein ganz individuelles persönliches Gleichgewicht all seiner unzähligen Prozesse, die in seinem Körper ablaufen. Ärztliche Diagnosen und seien sie noch so aufwendig, sind nur Holzschnitte - grobe schematische Wertvergleiche, die dann nach Leitlinien behandelt werden sollen. An dem Wort Leitlinien sehen Sie schon, dass die Fachwelt vergröbern muss, um überhaupt zu Entscheidungen zu kommen.

 

Die Sache ist kompliziert. Und weil es kompliziert ist, sind Sie selbst der einzige maßgebende Experte, soweit es ihren eigenen Körper angeht.

 

Auszug aus Doc Check - Artikel vom 23.4.2014

 

„Unnötige Diagnostik und obsolete Behandlungsmethoden“

 

Orthopäden kennen die Thematik ebenfalls. Manche Patienten haben trotz klarer Befunde aus der Bildgebung kaum Beschwerden. Bei anderen Menschen finden Kollegen jedoch keine Erklärung für deren Schmerzen. Bleiben nur noch vermeintlich degenerative Veränderungen als Verlegenheitsdiagnose. Wissenschaftler haben untersucht, inwieweit evidenzbasierte Empfehlungen in der Versorgung umgesetzt werden. Ihr wenig schmeichelhaftes Fazit: „Hausärzte und Orthopäden setzen häufig — nach Leitlinien beurteilt — unnötige Diagnostik und obsolete Behandlungsmethoden ein, die eine Chronifizierung der Beschwerden des Patienten fördern können.“

 

Den ganzen Artikel lesen Sie hier: Er heißt

Überdiagnostik: Wer suchet, der findet?

 

http://news.doccheck.com/de/newsletter/813/5783/?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter-DE-DocCheck+News-2014-04-23&user=ce50c7cc8952b9df7e3df402705cf3bf&n=813&d=28&chk=f8d65ddeb2bcbb0e28a21e709d5a58d9

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com