HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Was wir wissen, ist eine Einspeicherung in unserem Gehirn-Gedächtnis. Gleichgültig, wie diese Erinnerung entstand, ob nun originär erlebt, oder erdacht, es ist ein Hindernis.

 

Ein Wissen ist im Diesseits und eine Erweiterung bis dato im Jenseits unseres Bewusstseins.

 

Damit entsteht bei jedem Wissenssprung, ob nun klein oder beachtlich eine Grenze, die wir nicht überschauen können. Sie bildet die Außenhülle all unserer Erkenntnisse.

 

Das große Ganze außen herum ist für uns im Ignorationshorizont verborgen. Daher glauben wir immer sehr fest, dass das erreichte Wissen, die letzte Weisheit ist.

 

Es gibt absolut keinen Grund dafür, denn gleichzeitig mit dem neuen Wissen, entwickeln wir auch immer neue Fragen.

 

Unser Gehirn jedoch setzt in jedem Individuum die beschriebene Bewusstseinsbarriere.

 

Unser Bewusstsein sagt:  "Ich weiß, was ich weiß!" Ja und das stimmt, weil man nicht ablesen kann, was man nicht weiß, da man es noch nicht weiß.

 

Jetzt sind leider auch noch alle Gehirne unterschiedlich geladen. Mit unglaublich vielen Dingen, aber zwischen Individuen mit unglaublich vielen Unterschiedlichkeiten.

 

Niemand weiß dasselbe, was eine anderer weiß und das ist nur ein Grund für all die Missverständlichkeiten.

 

Es gibt weitere: Sprache bildet sich beim Denken, selbst in ein und demselben Gehirn immer wieder neu und unterschiedlich. Beim Hörer/Leser passiert das auch. Die erkannte Sprache wird im Gehirn immer wieder anders zusammengesetzt. Nix ist stet, nix ist in der Zeit klar, nix ist in der Sprachentwicklung länger als Sekunden gültig.

 

Kinder verstehen jedes Wort anders, als die Erwachsenen es verwenden. In jedem jungen Gehirn entsteht ein Begriff von z.B.: dem Wort "Haus", das sich in allen einzelnen Gehirnen anders assoziiert Das Wort "Haus" bündelt siebeneinhalb Milliarden von individuellen "Haus"-Verständnissen, die es in allen aktuell lebenden Köpfen gibt - ist mithin reichlich unscharf.

 

Die Unschärferelation von Heisenberg kann man also getrost für die gesamte Kommunikation der Menschheit postulieren. Nix ist jemals wirklich klar (unmissverständlich) geäußert oder jemals wirklich klar verstanden worden oder wird es je sein.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com