HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

"Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single auf Parship."

 

Paarbildung heute:  Wer die Wahl hat, hat ein Problem  

 

Die massenhafte Anpassung an den falschen Lebenspartner ist der letzten Eiszeit geschuldet.

 

Wir wissen heute, in einer unserer "high-educated" Gesellschaft und absolut überbevölkerten Situation auf Erden immer noch nicht, welche Partner zu uns passen und treffen deshalb meist nicht ins Schwarze.

 

Wegen der Engstelle, in der nur wenige tausend Menschen auf dem Planeten, als bis heute letzte Chance, unbedingt Vermehrung herstellen mussten, durften die einzelnen Probanten nicht wählerisch sein.

 

Partnersuche wurde dort zur ultimativen Wahl zwischen ganz wenigen Alternativen. Dem ordneten sich unsere Vorfahren verständlicherweise unter, denn nichts ist der Natur wichtiger als möglichst häufige Befruchtung mit stabilen Fortpflanzungsergebnissen.

 

Eine extrem aufwendige Suche - wie heute - gab es nicht, daher waren intellektuell wurzelnde Auswahlkriterien auch nicht nötig. Ein einfaches "Entweder - Oder" begrenzten die Möglichkeiten. "Die oder keine" war einfach der geringen Zahl von Möglichkeiten geschuldet. Das Ergebnis ist beeindruckend, wir sind viel zu viele.

 

Heute haben wir mit unserer überaus differenzierten Intelligenz nahezu keine vernünftige Möglichkeit mehr eine kluge Wahl zu treffen. Die Systematik der Rituale erlaubt es nicht, treffsicher den geeigneten Partner in der einzigen zur Verfügung stehenden Phase auszumachen.

 

Ist die Wahl (Wegstrecke bis zur ersten Kopulation) getroffen, sind die Anpassungsprüfungen eines modernen Menschen noch nicht einmal anfänglich geklärt. Zusammenleben:  wirtschaftliche, soziale, intellektuelle, sportliche, familiäre Aspekte sowie Ansichten und Gepflogenheiten und familiäre Einflüsse werden in jahrelangen Prozesse nach und nach angepasst, bis die Bindung unter den ewigen immer wieder nötigen Anpassungen gestresst in den Rotbereich hineinwächst. Die Versorgungspflichten sind dann häufig die Klammer, die das ganze wackelige Gebäude aufrecht erhält. Die Nöte, die ein Auseinandergehen nach sich ziehen, verengen den Handlungsspielraum enorm. Unsere innere Anpassungsfähigkeit = Leidensfähigkeit wird eher unter materiellen Gesichtspunkten getestet, denn unter emotionalen Bedürfnissen.

 

Ich parshippe jetzt!

 

alternativ: Ich paar-schippe jetzt!

 

Der Versuch das Problem der Zusammenführung mit Computern lösen zu wollen, ist Ausdruck der soeben beschriebenen Hilflosigkeit. Die Täuschung, die aus computergenerierten Passkriterien entwickelt wird, kann in den meisten Fällen nur in Enttäuschung enden.

 

Die aktuellen Scheidungsziffern beweisen hinlänglich, dass unsere Trefferquote in hochentwickelten Gesellschaften miserabel ist.

 

Die Quote kann über den Computer nicht erhöht werden. Da er nur mit intellektuell erfassbaren Aspekten operieren kann.

 

Geruch als evolutionäre Grundentscheidung, die prüft, ob die Immunsysteme beider Kontrahenten aus Sicht der Natur zusammengebracht werden sollen, berücksichtigt der Computer nicht.

 

Deshalb werden pargeshippte Paare von Anfang an ein Problem mit ihren Immunsystemen haben, die richten sich nämlich nicht nach dem Computer und damit hat die Beziehung nie eine Chance gehabt. 

 

Die Natur, will die Immunsysteme der beiden Parshipper tüchtig, aber möglichst unterschiedlich. Dadurch wird Immuneffizienz gegen alles, was da kommen kann, angestrebt.

 

Die modernen Kuppler, gaukeln nur Tüchtigkeit ihrer Berechnungen vor. Die Evolution versteht nichts von Computern, sie riecht und startet Verliebtheit oder eben nicht.

 

Alle 11 Minuten verliebt sich jemand auf Parship. Jetzt müssen wir noch die Stimmung nach den ersten elf Minuten wissen, wenn die wirklich voreinander stehen und sich riechen können.

 

Menschen maskieren sich ständig. Wir wollen bei den Anderen beliebt sein. Das machen dann auch unsere Parshiper. Sie treten voll maskiert voreinander und gaukeln sich gegenseitig im Auftrag von Parship Passgenauigkeit vor.

 

Absolut unübertreffbar der Mist - vorausgesetzt, jemand sucht ernsthaft einen Partner.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com