HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Zwei Schlagzeilen von gestern reichen, um zu zeigen, dass Integration von außen nicht gelingt.

 

Die CSU will in Kreuth eine Integrationspflicht für Flüchtlinge beschließen -  die Sanktion ist Geld wegnehmen.

 

Muslime wehren sich gegen die Sargpflicht in Bayern:  Denn sie macht eine Bestattung nach islamischem Recht unmöglich. Doch alle Versuche, die Sargpflicht abzuschaffen, waren bislang vergeblich.

 

Alle Lebewesen passen sich an, immer genau so weit an, wie es ihnen in individueller Einschätzung nutzt. Und dies „nutzen“ wird niemals allein nach den Regeln des Erzwingers, also der Umstände berechnet, sondern nach dem Nutzen, der die erzwungenen Vorteile bringt aber immer unter Einschluss aller Eventualitäten, die das mildern, umformen, bestenfalls umgehen der neuen Pflichten  -  beides wirkt ineinander. Unsere Welt ist ein Gesamtbeispiel dafür wie alles, alles beeinflusst.

 

Eine einseitige Verpflichtung, wird wegen der Sanktionen weitestgehend befolgt werden. Aber niemals im Innern. Da wir die einzige Spezies sind, die im Genom von Hause aus die Zusatzfunktion Lüge nutzt. Unser wesentlicher Vorsprung allen anderen Spezies gegenüber ist die doppelte Identität - eine Innen und eine für Außen. Der Evolutionserfolg der Menschen ist einzig die Lüge, die wir erfunden haben, um mit anderen zusammen zu überleben, obwohl wir sie eigentlich alle beherrschen wollen. Ein äußerst heikles Spiel.

 

So wie die Bayern eine sichtbare Unterwerfung wollen, so werden die Flüchtlinge eine sichtbare Integration liefern. Glaube und  Tradition und Heimatgefühl haben damit nichts zu tun. Die kann auch ein Bayern einem Flüchtling nicht ansehen.

 

Mit Ihrer Forderung verlangen sie nach Täuschung und sie werden genau diese erhalten.

 

Aber urreligiös, wie Bayern halt sind, werden sie fest daran glauben, dass das wahre Integration sei, wenn man Django Azül heißt und bayerisch spricht. Dann geben sie sogar viel Geld aus um ihm beim „derblekken“  zuzusehen und zuzuhören.

 

Bayern sind halt auch nur Menschen, wobei nicht alle dies „Verdikt“ widerspruchslos hinnehmen.

 

Von innen:

 

Jene Bayern, die nicht glauben, dass Bayern nichts weiter als nur Menschen seien.

 

Von außen:

 

Und alle Nicht-Bayern, die nicht glauben wollen, dass Bayern uneingeschränkt als Menschen durchgehen.

 

Integration ist eine Fiktion.

 

Wenn die Flüchtlinge sich in Lederhosen bestatten lassen, könnte die Sargpflicht fallen.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com