HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Mir kommt das vor, als würde da ein Stück inszeniert.

 

Ich werde den Verdacht nicht los, dass unsere Oberbonzen den ganzen Flüchtlingskram - wie üblich – fortlaufend dafür anreichern, um uns dauerhaft von ihrer Inkompetenz in nahezu allen Fragen abzulenken.

 

Es fühlt sich kontinuierlich so an, dass Probleme hergestellt werden, um zu zeigen, wir haben ein Problem.

 

Wenn vielleicht nicht hergestellt, dann sind diese Knaller aber reichlich herzlich willkommen – gut möglich, dass die Parlamentarier seit langem schon wissen, dass sie in Wahrheit ganz wenig bewirken am Rad der Zeit und eigentlich nur gut aussehen wollen.

 

Alles, was laufen kann, tobt sich jetzt auf den Flüchtlingen aus.

 

Nutzen kommt keiner dabei heraus.

 

In der Merkelschen Ära, tauchen nun schon zwei Extreme aus der Nichtstunsuppe auf:

 

1.       die Armut in Deutschland wächst nach Schröder kontinuierlich befeuert von

          „Uns Angela“.  -  gemeint ist bei Staatsbürgern dieses Landes.

 

2.       Für das an sich lächerliche Experiment, nämlich eines einzigen isolierten sentimentalen

         Ausbruches des eigentlich erkalteten Vulkans „Angela Blassundunauffällig“ werden,

         wie immer, den Steuerzahlern Abermilliarden entwendet, die freilich ganz wo anders
         Sinn gehabt hätten.

 

         Erst werden ungeregelt alle reingelassen, dann merkelt man, dass das so nicht gut gehen

         wird und alles hockt sich jetzt auf den fahrenden Zug – mindestens 20000 Polizisten mehr

         und das wird vorläufig nicht enden. Alle in dem undurchdringlichen Apparat werden

         aufspringen und Mittel fordern, so lange die Virulenz noch brodelt, denn in diesem Chaos

         ist die Chance einmalig groß, dem Moloch neue Nahrung zuzuführen. Daher kommen nun

         in Wirklichkeit all die neuen Forderungen.

 

         Auch hier also sind die Probleme, die sie uns einbrocken, auffällig willkommen, da man sie

         zur Ausweitung der Apparate, die es ansonsten nicht gebraucht hätte, uns als

         nutzbringend vermitteln will.

 

Eins noch.

 

Wie es aussieht nutzt das alles den Hereingelassenen nicht. Sie haben sich aufgemacht, ein besseres Leben zu finden. Sie sind hereingelegt worden - von uns – genauer von unseren Führungsriegen. Sie haben nur kurz Hoffnung und Mut gehabt. Jetzt sind sie schlechter dran, als je zuvor.  Danke Deutschland

 

-

 

Wie bekloppt unsere Helden wirklich sind, sieht man gut an Steinmeier. Der rennt jetzt in Arabien rum und meint mit „Gesprächen“ uralte wohl gepflegte Konflikte aus den Leuten heraus quatschen zu können.

 

In Wahrheit läuft alles Leben genau so: Friss oder werde gefressen.

 

Nur Menschen erfinden den Zirkus, den sie darum machen.

 

Nichts, gar nichts haben wir im Griff und werden es sehr wahrscheinlich niemals haben.

 

Alle vermeintlichen Fortschritte führen uns ausnahmslos in tiefere Schichten der Kompliziertheiten mit folgerichtig weiteren bis ins Unermessliche anwachsenden neuen Problemen.

 

Phänomenal pyramidal das Ganze.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com