HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Grenzen, Vorschriften, Gesetzen, Konventionen und Abmachungen

 

Antwort:::::           Nix, absolut nichts, nada, leck mich

 

Resch: "Die Autobauerindustrie hat in den vergangenen Jahren de facto durchregiert. Mir ist kein Fall erinnerlich, in dem die Kanzlerin, ihr Wirtschafts- oder Verkehrsminister nicht die Interessen der Autobauer vertreten haben. Was die Autokonzerne aus dem Dieselskandal gelernt haben? Nichts, sagt Jürgen Resch, Chef der Deutschen Umwelthilfe. Er ist überzeugt: Fahrverbote kommen spätestens 2018."

 

http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-09/juergen-resch-abgasmanipulation-deutsche-umwelthilfe  

 

ein Inerview von Lukas Koschnitzke

 

---------------------------------------------------

 

Leben bedeutet Eroberung der Umwelt im Sinne von egoistischem Stoffwechsel.

 

Selbst Einzeller unterwerfen - allerdings alternativlos – alles diesem Ziel.

 

Einzeller haben keine Absichten, das ist ziemlich sicher, aber die Natur des Lebens ist es, unbelebte Materie zu nutzen, wie sonst könnte es denn gehen.

 

Da diese Absicht unabdingbar alles Leben betrifft, müssen wir uns damit abfinden, dass niemand sich an die Gegebenheiten hält, aber zu seiner Sicherheit immer genau das vorgibt.

 

Wir nehmen uns, was wir „brauchen“ und begründen das, falls einer fragt.

 

Es tut mir leid, wenn das jemanden den Magen verdirbt, aber so ist es.

 

Menschen akzeptieren im Innersten keine Begrenzung. Sie verzichten auf nichts, was sie erreichen könnten, ihnen nutzen könnte, wenn sie nicht entsprechend beachtliche Nachteile zu fürchten haben.

 

Alle Tiere kalkulieren nicht, das machen nur wir. Und wir machen das gründlich.

 

Das im Artikel abgedruckte Foto zeigt das deutlicher als gedacht.

 

Husten wir haben ein Problem!

 

Genau das. Wir haben ein Problem mit unserer Konstruktion, daher kommen alle Probleme auf dem Planeten.

 

Wir lügen ununterbrochen, dass sich die Balken biegen. Aber mit dem Konventionskorrektur- mechanismus in unserm Hirn, glauben wir das gleichzeitig von uns selbst nicht, belügen zuallererst uns selbst, um, trotz all der Häme und des Gangsters in uns, uns vor uns selbst und für uns selbst hochgradig zu beweihräuchern. Die Lügerei ist so elementar, dass sie nur dann bemerkt wird, wenn sie das Hirn nach draußen verlassen hat, über die Ohren oder die Augen, falls geschrieben, wieder ins Hirn zurückkommt und dort ein kleiner fieser Intelligenzgnom kritisch fragt: Wie passt denn das alles zusammen?

 

Just in diesem Moment kommt die ganze Lügen-Bibliothek wie eine Lawine über den nicht eine Sekunde alten Gedanken und erstickt und begräbt jedweden Ansatz eines Zweifels.

 

Die mörderische Mafia in Malta, oder Abgastricks unter Schutz der Gesetzgeber (Parlamentarier und wie in Malta Regierungschefs und – Mitglieder) ist heute aktuell und das obige Interview zeigt, wie weit das ohne Zögern geht.

 

siehe auch, den Mord an Daphne Caruana Galizia in der Faz von heute

 

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/malta-setzt-eine-million-euro-fuer-klaerung-von-attentat-auf-journalistin-aus-15258108.html

 

 

Allüberall ist das unsere Haupteigenschaft, wir tricksen kontinuierlich und Ehrlichkeit ist das chancenlose bisschen Adblue im zu kleinen Tank unserer evolutionären Konstruktion. Niemand verspricht sich meistgeprüft, davon Erfolg. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.

 

Jetzt langsam rächt sich unser Erfolg.

 

--------------------------------------

 

Das grauseligste Beispiel, wird uns allerdings alles kosten – absolut alles.

 

Leben ist uns dermaßen wichtig, dass wir wegen dieser Konvention alles falsch machen und alles brutal dämlich riskieren.

 

Wir haben als Schwachmaten begonnen und ohne es zu erkennen, uns die gesamte Welt unterworfen. Unterwerfen heißt hier rücksichtslos alles, was nutzbar ist, auszubeuten, in erster Linie uns selbst als Mitglieder der Spezies und unsere Nachkommen.

 

Der Planet der Menschen erstickt durch Dreck aus all der Produktion, durch Zubauen und Ausbeuten der Natur überwiegend durch blödsinnigen Hyperkonsum, nur weil wir uns einreden, unsere Kopfzahl nicht sinnvoll begrenzen zu müssen.

 

Wir wollen jedes Frühchen retten und mit Gewalt am Leben halten, Aufwand egal. (Frühgeburt hat die Evolution eingerichtet). Und alle geborenen Kinder, sollen eine Chance haben – ist gerade aktuell mal wieder dauernd im Fernsehen. In den zivilisierten Hochmedizinländern darf keiner sinnvoll sterben. Sie werden beschlaucht und elektrisch stimuliert, obgleich das mit Leben überhaupt nichts zu tun hat. Werden und vergehen ist die Naturschaukel. Aus Geldgründen wird das gemacht und mit der Aufschrift Moral auf dem Operationskittel ist das Placebo für das Fehlverhalten dieser Gesellschaft sichtbar postuliert.

 

Wie gesagt, alle lügen, um tun zu können, was sie tun wollen – Gründe fanden sich in der Lügenkiste, schon immer.

 

Unsere größte Lüge ist genau dies, wir wollen - uns selbst auf die Schultern klopfend - Menschen retten und zerstören genau mit diesem Irrsinn die Zukunft allen Lebens auf Erden.

 

Alle Länder mit gesellschaftlichen Wachstums, müssen das sofort stoppen, nicht rumprobieren, sofort stoppen. Mit der Einkind - Methode, schaffen wir erst langsam, dann schneller eine Verringerung der Kopfzahl und im Gegenzug muss nicht wegen Elektromobilität und Rumfliegerei, Nahrungsbeschaffung und Bodenausbeutung und Gentechnik für den Superkonsumensch in seiner Verlogenheit, alles zu hamstern, ohne ein echtes Bedürfnis zu haben, haben, haben, haben, haben …

 

Weiter warten, nicht drüber reden, bringt uns in kürzester Zeit hinter den Rand, an dem anhalten noch gegangen wäre.

 

Also auch hier, am alles entscheiden Punkt, lügen wir uns was vor und verschließen die Augen vor der Realität und machen brav weiter mit der  Vernichtung allen Lebens in unseren geistigen Faschingskostümverkleidungen, die uns vor Erkenntnis trefflich schützen.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com