HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Das ist das Problem: Die Medizintechnik will die Lebensprozesse im Detail, also auf der Ebene von Molekülen und deren Faltung und weiteren Aspekten kennen und verstehen und diese nachbauen und/oder umbauen.

 

Bis hierhin ist alles gut. Prima Vorhaben, tolle Entwicklung.

 

Die Entwicklung eines Biosimilars kostet 200 oder mehr Millionen $. Dumm nur dass das ganze Leben aus vielen solcher Prozesse besteht, in denen alle Wirkmechanismen in einer Lebensform sichtbar werden. Am Ende steht die Kopie der Evolution als Herausforderung. Alle Moleküle so zu basteln, wie es die Evolution des Lebens in Millionen Jahren und auf Millionen Arten erledigt hat.

 

Ein Biosimilar ist ein einer lebenswichtigen Substanz ähnelndes Industrieprodukt. Soll Insulin oder Blutbildungsersatz Epoetin (http://flexikon.doccheck.com/de/Epoetin) nachbilden. Soll günstiger sein als die echten, biologisch hergestellten und selbst jene sind nicht identisch mit den im Menschen vom Menschen produzierten Stoffen.

 

Hätte es Geld gekostet, gäbe es kein Leben. 

 

Über die exorbitant steigenden Gesundheitskosten und die vorauszusehenden Folgen, steht mehr in  http://evolutionsblog.de/gesellschaft/111-der-tsunami-der-uns-von-der-erde-fegen-wird.html

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com