HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

 

 

 

 

 

Einen Fischer in Ghana porträtierte Joel Santos am Lake Bosumtwi. Das Volk der Ashanti nutzt traditionelle Holzplanken statt moderner Boote, um den Geist des Sees nicht mit Lärm zu stören.

 

http://www.spiegel.de/fotostrecke/travel-photographer-of-the-year-2016-fotostrecke-143587-2.html

 

 

Stammt aus dem Spiegel online von heute.

 

Vergleichen Sie sich selbst bitte mit dem Äußeren des Mannes auf der Planke.

 

Ein Blick in den Spiegel genügt, um zu sehen, was wir Zivilisationskinder alles falsch machen.

 

Alles!

 

Selbst fangen oder anbauen. Selbst zubereiten, kochen und aufbewahren.

 

Wenn du dein Essen kennst, weiß dein Körper, was er damit anfangen kann.

 

Wenn dir dein eigenes Essen schmeckt, ist das, was der Körper gerade sucht, drin gewesen.

 

Wenn du es am anderen Morgen erneut ist, weiß er sogar genau was kommt.

 

Will er was anderes, als das von gestern Abend, fehlt etwas, das Priorität genießt, dann glotze einfach in den Kühlschrank und er wählt aus.

 

Dasselbe machst Du im Laden. Gemüse und Obst nie zu Hause auswählen. Einfach ins Regal glotzen, dann sagt er dir, was er will und du merkst es, weil deine Hand dann da hin greift und die Waren herumdreht. Er guckt und er fühlt und er wählt.

 

An allen Konservierungsmitteln vorbei gehen - dann musst Du 70% der Regale gar nicht mehr angucken. Verpackte Wurst und viele verpackte Backwaren nicht mitnehmen. Konservierungsmittel bekämpfen Kleinstlebewesen und wir bestehen aus ganz vielen Kleinstlebewesen. Jede Zelle ist eins, auch wenn sie spezialisiert ist und nur mit anderen zusammen auftritt. In uns wohnen deutlich mehr von den winzigen Kameraden, als wir uns selbst gehörende Zellen vorzeigen können.

 

Wen oder was bringt das Konservierungsmittel denn nun genau um? Weiß keiner! Das Zeugs benötigt nur eine Lebensmittel verhökernde Industrie, damit das verpackte Essen ewig lange ansprechend aussieht, in Wahrheit täuscht uns aber nur das dafür eingebrachte Gift Frische vor. Plastik drum rum hat obendrein Weichmacher im Plastik, die uns im Körper nur schaden. Menschenkörper benötigen keine Weichmacher für irgendwas, deshalb haben sie in unseren Körpern nix verloren.

 

Die Evolution hat uns für den ganzen Schrott in unserer Nahrung nie angepasst.

 

Wird sie auch niemals.

 

Kann sie nicht, weil wir ihre Selektionsarbeit nicht zulassen, keiner stribt mehr früh.

 

Alle vererben auf Güte ungeprüft bleibende Neuerungen und verschlechtern (versauen) damit in ihrer Massenhaftigkeit unsere ehemals naturgeprüfte Tüchtigkeit endgültig und unumkehrbar.

 

finito l'amore

 

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com