HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Was lebende Wesen von nicht lebender Materie trennt, ist unterscheiden zu können.

 

Lebewesen müssen vor allem anderen entscheiden.

 

Sie benötigen Bedingungen, die ihr Leben ermöglichen. Mindestens eine Bedingung müssen sie unterscheiden können. Wenn sie Stoff wechseln, müssen sie entscheiden, fressen oder nicht. Der Einzeller umfließt seine Nahrung. Umfließt er ein Mineral, das er nicht verarbeiten kann, muss er sich entscheiden, etwas anderes zu umfließen. Ein Virus, das nicht Stoff wechselt, muss sich entscheiden, in welcher Umgebung er seine Starre aufgibt und aktiv wird.

 

Man sieht es gleich, bei einer einzigen Entscheidung wird es nicht bleiben.

 

Im Komplex Mensch entscheiden unzählige Prozesse mit, gegen und durcheinander. Nur ganz wenige Entscheidungen fällen wir selbst zu 100 %. Ganz eindeutig sind wir daher nicht Herr der Lage, sondern fremdbestimmt – von uns selbst zwar, aber mit geringem Einfluss auf die Wahl. Unser Intellekt nimmt sie mehr oder weniger entgegen.

 

Alle Entscheidungen haben Folgen. Das Prinzip ist einfach, wenn nicht dies, dann das. Da die Folgen größtenteils unvorhersehbar sind, sind wir wieder zu Entscheidungen gezwungen und so weiter. Wir sehen links und rechts und entscheiden den Weg. Jedesmal verlieren wir zahlreiche Möglichkeiten unumkehrbar. Denn die Erinnerung an die kassierte Entscheidung und der Rückweg zur letzten Entscheidung können nicht entfernt werden - sie sind der Weg. Immer gehen wir bis zur Erkenntnis, es war falsch und wählen neu. Von planvollem Vorgehen kann keine Rede sein.

 

Genau wie im Individuum läuft es in der Gesellschaft.

 

Ein einzelner Mensch ist ein Zusammenspiel unzähliger sich ständig ändernder Faktoren. Wir sind zusammengesetzt aus ganz unterschiedlichen Lebewesen aus vielen Epochen der Evolution. Und alle zusammen sind zusammengesetzt aus ganz langwierigen weit zurückreichenden Entwicklungen, die zu Lebensstilen verschiedenster Arten führten.

 

Genau wie in der Gesellschaft, läuft es wie im Individuum   -   chaotisch und trickreich.

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com