HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

 

„Woher kommen Babys? In Peru könnten die wenigsten Jugendlichen diese Frage beantworten. Sexualkunde gehört nicht zum Lehrplan, Eltern schweigen zu dem Thema. Die Zahl von Teenager-Schwangerschaften ist dramatisch hoch. Entwicklungshelfer wollen das jetzt ändern - mit klaren Worten“

 

Sexualkunde in Peru "Bloß nicht küssen!"

 

 

Von Nathalie Klüver    Spiegel-online Artikel vom  27.12. 2012

lhttp://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/schule-in-peru-entwicklungshelfer-starten-sexualkunde-a-872714.html

 

Was haben Plattentektonik und Schwangerschaft gemeinsam?

 

Erschreckend viel!

 

Auf so eine Nachricht musste ich lange warten.

 

Gemeinsam ist beiden Begriffen, dass sie Begriffe sind, nur unserem individuellen und intellektuellen Teil des Gehirns zugänglich. Die Befruchtung funktioniert, aber die Krone der Schöpfung weiß nicht einmal, wie die Natur es eingerichtet hat, dass Kinder aus der Mama kommen und dass das mit der Unterbringung des Penis in der Scheide zu tun hat. Es sei denn, sie werden darin unterrichtet und zwar jede Generation, sonst geht selbst so elementares Wissen verloren. Hier nun sieht man, wie wichtig es ist, was wir unterrichten und was nicht.

 

Was wir nicht unterrichten, gibt es in den unterrichteten Köpfen einfach nicht oder nur zufällig.

 

Einschub:

 

Es ist furchtbar lange her. Da habe ich noch als Jugendlicher (wahrscheinlich im Stern) gelesen, dass ein lange verheiratetes Paar, keine Kinder bekommen konnte und darüber nicht glücklich war. Die Frau hatte ein absolut behandlungswürdiges Ekzem am Bauchnabel. Der Arztbesuch brachte die „Aufklärung“. Beide waren der unerschütterlichen Ansicht, dass Sex über den Kontakt des Penis mit dem Bauchnabel funktioniert. Das hat wohl auch funktioniert aber natürlich keine Zeugung dargestellt. Zitierfähige Artikel sind nicht auffindbar.

 

 

Heute kann ich es erklären. Wenn unser Verstand durch Information, sei es zufällig oder aus religiösen Gründen, keine Nachricht enthält, wie Sex und Kinder kriegen zusammen hängen, dann gibt es das Verhüten einfach nicht, weil es zu keiner CI oder zum Einsatz des Gummi kommt. (Vorsichtshalber: CI heißt hier nicht Common Interface sondern coitus interruptus, ja genau, das ist das, was der Onan wirklich gemacht, er ließ seinen Samen zu Boden fallen, er hat nie onaniert - nicht dieses Mal.)

 

Es fehlt eine absolut einfache Schaltung wie; Hand auf heißer Herdplatte tut weh, also nicht machen !!!!!!!

 

Die EVOLUTION hat uns dieses Geheimnis vorenthalten, was sie mit ganz vielen Sachen macht, weil sie an manchen Stellen einfach die Verhandlungsführung übernimmt. Sie verheißt uns Glücksgefühle, macht uns mit Dopamin im Gehirn besoffen und fällt Entscheidungen, die wir nie erfahren. Sie trennt in unserem olfaktorischen System eingehende Signale in Gerüche, die sie uns mitteilt und solche, die sie verheimlicht. Wenn wir einem Partner so nahe kommen, dass wir ihn gut riechen können, prüft die Evolution über Riechen, ob die Immunsysteme beider Protagonisten zueinander passen. Das verliebt sein, der Hype, der Rausch wird nach bestandener Prüfung initiiert und wir erfahren gar nicht, warum uns die Frau oder der Mann so gefällt. Damit sie uns gefällt, werden Sehnsucht und optische Retuschen und tausend weitere Vorgänge angeschoben. Damit wir Nachkommen erzeugen, werden unsere geistigen Entscheidungen umgebaut, fest sitzende Ansichten verworfen und plötzlich haben wir neue Einstellungen, die von den alten Teilen unseres Gehirns über das moderne Denkstübchen gestülpt werden und wir verstehen – absolut sicher und unverfälscht von der Natur gewollt – uns selbst nicht mehr.

 

ERGO und LOGO. Wir bestehen aus zwei Systemen - einem dicken Klumpen von uralten tiefgehend durchentwickelten fest stehenden Programmen der Evolution und einer dünnen denkenden Haut darum herum aus löchrigen Kenntnissen, die zudem in jedem Menschen anders, aber in jedem Fall sehr unvollständig, vorhanden sind.

 

Dummerweise glaubt die ganze Welt, dass die dünne Haut das Hauptorgan sei und übersieht den großen maßgebend steuernden Teil unseres 2. Wesens, den eigentlichen Menschen in den Menschen.

 

Ergänzung: Hier taucht der passende Artikel zur Riecherei auf:

ZEIT Online vom 23.1.2013 Das Parfum zur perfekten Partnerwahl

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-01/parfum-immunsystem

 

 

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com