HeaderBild Evolution

 

 

Handy & Neander

bei der Arbeit

 

Der Fall (zweideutig) ist absolut nicht neu. Bei allen Alfatieren, die erfolgreich sind, wobei Erfolg sich nur durch Abstand zu den meisten Anderen definiert, gehen irgendwann die Lichter der Selbstbeschränkung aus.

 

Das hat seinen Grund. Die evolutionäre Anordnung, sich wirksam in den Kreis der Anderen einzuordnen, hat die Menschen so erfolgreiche Überlebende werden lassen. Der kategorische Imperativ der Evolution lautet:

Kleb dich an die anderen, die dein Leben sichern, unterwirf dich wo nötig, kämpfe dennoch um deinen möglichst hohen Rang, auch mit üblen Methoden, sei unmoralisch wenn es dir nutzt und sei moralisch, wenn es dir nutzt und lächle alles weg, was die anderen nicht wissen sollen.

 

Was die Evolution nicht hinzugefügt hat, war eine aus unserer heutigen Sicht und nur aus unserer heutigen Sicht nötige Korrektur, falls Protagonisten der vorwärts-immer-Methode an die Spitze der Gesellschaft gelangen, nämlich ein Zusatz-Gen zu aktivieren, das Sie moralischer werden lässt, als alle in den mittleren und unteren Stufen, weil sie nun, so hoch oben, nur noch den blauen Himmel über sich haben. Soll heißen, der Grund für die bei Hoeneß und Anderen völlig überflüssige Zusatzbereicherung, die er, man sieht es ihm an, gar nicht mehr verzehren kann, unbedingt haben musste, ist diese nie vorhandene Bremse beim Aufstieg. So finden nahezu alle, evolutionsbedingt, kein inneres Grenzkommando, das Stopp sagt - bis hierher und nicht weiter. Aus Sicht der Evolution ist das ein Erfolg. In einer Massengesellschaft ein peinlicher Mangel.

 

Aber ein wunderbarer Scherz ist es, dass der Starthelfer für Hoeneß große Gier, "Hey Boss, ich brauch mehr Geld" ein Herr Dreyfus war. Drei Füße an einem Zweibeiner symbolisieren perfekt den nicht benötigten Zusatz, auch bekannt unter "So unnütz, wie ein Kropf".

 

Das gierige dritte Bein hat die Evolution, weil für ihre Zwecke tolerabel, auch bei Erreichung der "Ich-habs-geschafft"-Stufe, leider drangelassen.

 

Und jetzt fliegen die Löcher aus dem Käse. Dieses Dreyfus' Vorname war Louis und noch einen draufgesetzt, er hat als Chef von Adidas eine Weile einen Haufen Schuhe für Vielfüßer hergestellt.

 

 

Lese-Tipps

EGO Tunnel Image

 

Leben auf dem Menschen Image

 

Steinzeit in den Knochen Image

 

Bild mit Link zum Verlag Sinnhalt.com